Über den Treppentopf - Treppentopf - Treppenmontagesystem von Holzstufen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einziges Treppenverbindungselement mit Zulassung für:

Holzwangen

Stahlwangen

Mauerwerk
Treppentopf und Mintagebolzen in Edelstahl
Funktion

Treppentopf - Verbindungselement mit Pfiff

Mit dem Treppentopf – Stufenverbindungselement werden Holzstufen zwischen zwei Mauern, Holzwangen oder Stahlwangen lösbar miteinander verbunden.

Dazu werden zunächst Gewindebolzen im tragenden Element, also dem Mauerwerk bzw. der Stahl- oder Holzwange verankert. An diesen werden dann die Treppentöpfe befestigt, die in Richtung der Stufen ausgerichtet werden. Die Holzstufen werden letztendlich auf den Treppentöpfen aufgelegt und befestigt.
Genauere Angaben über den Einbau können Sie der Montageanleitung entnehmen.

Der Einbau ist durch eine/n Fachmann/frau und nur gemäß der DIBt zugelassenen Einbauweise durchzuführen!
DIBt Zulassung Z-50.4-334

Der Treppentopf und Zubehör sind in zwie Versionen erhältlich: Edelstahl und weiß verzinkter Stahl.
Der Treppentopf ist das erste und einzige vom Deutschen Institut für Bautechnik zugelassene Holzstufenverbindungselement für die drei Verbindungsarten Holzwange, Stahlwange und Mauerwerk.
Zulassungsnummer: Z-50.4-334. (Leseprobe)
Vorteile

Als bewährtes Stufenmontagesystem, das bereits seit über 20 Jahren auf dem Markt ist, bietet der Treppentopf eine Vielzahl an Vorteilen.
Durch den einfachen Einbau der Stufen werden lange und kostenaufwändige Montagearbeiten vermieden.
Inbesondere bei Stufeneinbau zwischen Mauerwerkwangen fällt das exakte Einpassen durch die Verwendung des Treppentopfs weg.

Vielseitig - Zugelassen für Holzwangen, Stahlwangen und Mauerwerk (Details entnehmen Sie bitte der Zulassung)

  • Getestete Holzarten: Buche, Eiche, Esche, Mahagoni, Merbau
  • Getestete Stahlwangen: Stahl ST37
  • Getestet im Mauerwerk, Beton, Vollziegel, Kalksandvollstein


Flexibel - Die Stufen lassen sich einfach auswechseln

  • Verwendung von Bautritten während der Bauphase: Ermöglicht die sofortige Begehbarbeit der Treppe, während die Originalstufen geschont werden
  • Einfacher Ausbau der Stufen für Renovierungen oder Reparaturarbeiten
  • Einsatz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich (Edelstahlvariante des Treppentopfs)


Ergonomisch - Durchdachtes Stufenverbindungssystem, das den Alltag erleichtert

  • Erhöhter Laufkomfort sowie gedämmter Trittschall mittels optionaler Dämmscheibe
  • Einfache Reinigung der Stufen durch umlaufenden Luftspalt


Hochwertiges Design - Modernes und Architektonisch anerkanntes Treppendesign

  • Holzstufentreppen wirken mit dem Treppenverbinder leichter und moderner
  • Harmonische Verbindung der Stufen mit dem Mauerwerk oder den Stahl- oder Holzwangen
  • Verstärkung dieser Wirkung durch Einsatz von Glas im Geländerbereich


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü